Herzlich willkommen!

Das in 2011 eröffnete Boutiquehotel N°14 hat vier individuelle, mit Liebe zum Detail eingerichtete Doppelzimmer, die selbstverständlich auch als Einzelzimmer genutzt werden können. Sämtlich mit Dusche/WC oder Badewanne/WC, eines mit Südbalkon. Das Doppelzimmer "Marie Torture" im Dachgeschoss hat ein Zusatzzimmer; das "Petite Chambre" im Souterrain ein französisches Bett mit 1,40 m Breite, alle anderen Zimmer sind mit 1,80 x 2,00 m Boxspringbetten ausgestattet.

Einige Meter entfernt sind 3 weitere außergewöhnliche Doppelzimmer entstanden in der Alten Schlosserei und im DAS 1718.

Ein kleiner gemütlicher Salon lädt die Gäste zum Verweilen ein und in der Wohnküche gibt es ein leckeres Frühstück an einem Holztisch für einen guten Start in den Tag.

Im Sommer kann man direkt vor dem Fachwerkhaus in Hachenburgs Friedrichstraße einen neugierigen Sitzplatz erwischen und ist bei vielen kulturellen Veranstaltungen der historischen Stadt bestens platziert.

 

Von den dekorierten Accessoires können viele im Boutiquehotel käuflich erworben werden, u.a. handgesiedete Seifen, Badesalzkreationen und Körperpuder vom "Le petit Salon", Düsseldorf.

 

Vergrößert hat sich das Boutiquehotel seit 2017 mit der "Alten Schlosserei", die sich nur 50 m entfernt, ebenfalls im historischen Stadtkern von Hachenburg befindet und seit diesem Jahr mit den absoluten hohen Charmingräumen im "DAS 1718" direkt am Marktplatz. Ein 5 m langer Tisch aus gehobelten Bohlen mit modernen bequemen Stühlen, komplette Küche/Ausgabe bieten für unterschiedliche Gruppen eine sehr außergewöhnliche Location.

Ansehen

 

Ferienwohnungen sind ebenfalls buchbar in der 2 km entfernten ehemaligen Wassermühle Gehlert, die zum Boutiquehotel gehört. Dort finden Sie zauberhafte Ferienwohnungen und im Sommer ein idyllisches Garfencafe, was nach Anmeldung öffnet.

www.le-petit-avantgarde.de